Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Elektroflotte wächst

Gemeindevollzugsdienst Göppingen fährt elektrisch
Göppingen, 13.02.2012 | 

Die Elektroflotte in der Region Stuttgart wächst: Rund 2.500 elektrisch betriebene Fahrzeuge und Hybridautos sind derzeit auf den Straßen rund um die Landeshauptstadt unterwegs. Seit kurzem fährt auch der Gemeindevollzugsdienst der Stadt Göppingen elektrisch: Eine Mercedes A-Klasse E-CELL mit einer Reichweite von bis zu 200 Kilometern bringt die Mitarbeiter zum Einsatzort. Das Auto ist nicht nur durch und durch sinnvoll, es macht auch sehr viel Spaß, urteilte der Göppinger Oberbürgermeister Guido Till bei der Übergabe des Fahrzeugs.

Auch die Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung Christine Kumpf zeigte sich angetan: Gerade für den Wirtschaftsstandort Göppingen ist es wichtig, Motor für Innovationen in Sachen Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien und E-Mobilität zu sein. Dies spiegelt sich auch im städtischen Fuhrpark wider, in welchem bereits fünf E-Fahrzeuge im Einsatz sind.

Die Stadt Göppingen ist eine von mehreren Test-Kommunen für Elektrofahrzeuge der Gemeinschaftsinitiative Modellregion Elektromobilität Region Stuttgart. Ziel der Initiative unter Regie der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ist es, Elektromobilität im öffentlichen Raum sichtbar zu machen, verschiedene Pfade hin zur Elektromobilität zu erproben und die Markteinführung von Elektrofahrzeugen in der Breite zu beschleunigen.

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

#Montagsseminar! Um die EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen auf die Film- und Kreativwirtschaft geh… https://t.co/M0JCZjNzTv · vor 1 Tag
Gute Frage, die uns Gerhard Ruf von @allianz_de gerade beim #TalenteForum beantwortet. #Wandel https://t.co/lCY7VDm8R7 · vor 2 Tagen
Ganz und gar nicht auf dem Holzweg: der Sondermaschinenbauer #Holzautomationgmbh aus #Backnang beim #Talenteforum. https://t.co/A7wAQZt06C · vor 2 Tagen