Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Entdecker gesucht!

VVS und Umweltakademie rufen Schülerwettbewerb ins Leben
02.03.2009 | 

Naturschönheiten und kulturelle Schätze der Region Stuttgart zu erkunden ist die eine Aufgabe - die andere ist es, Ausflugsziele umweltfreundlich mit Bus und Bahn anzusteuern. Der VVS und die Umweltschutzakademie Baden-Württemberg haben den Wettbewerb "Nah-Tour" ins Leben gerufen, der sich an Schülerinnen und Schüler richtet.

Sie sind aufgerufen, ihrer Entdeckerlust freien Lauf lassen und umweltfreundliche Tagestouren auszuarbeiten, die sich auch als Klassenausflug eignen. Ihre Expeditionsvorschläge können sie einreichen. Die besten Arbeiten werden prämiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Schirmherrschaft der NahTour hat Naturschutzminister Peter Hauk übernommen.

Mit dem Wettbewerb setzen Umweltakademie und VVS ganz bewusst auf die junge Generation, um diese wieder mehr an die Natur in ihrem Heimatraum heranzuführen und ihnen ein stärkeres Bewusstsein für die Natur und die unmittelbare Umgebung zu vermitteln. Ähnlich verhält es sich mit umweltfreundlicher Mobilität. "Mit dem ScoolTicket oder später einem anderen Ticket oder VVS-Abo lassen sich viele Ziele im Heimatraum umweltfreundlich ansteuern", so Thomas Hachenberger, Geschäftsführer beim VVS.

Neben Ausflügen durch Wiesen und Wälder oder entlang heimischer Bäche und Flüsse bieten sich Themen wie regenerative Energien (Wasserkraftwerke und Mühlen), Geschichte und altes Handwerk (Glasmacher, Römer, Mittelalter) sowie geologische und mineralogische Besonderheiten wie etwa Schaubergwerke, Höhlen, Quellen, Wasserfälle und Ähnliches an. Alte und neue Verkehrswege können die Schüler ebenso in ihre jeweilige Tour mit einbeziehen.

Im Verbreitungsgebiet des VVS liegen viele Naturräume, die es zu entdecken und zu erforschen gilt: das Enztal, der Strom- und Heuchelberg, der Schwäbisch-Fränkische Wald, das Neckartal, das Heckengäu, das Albvorland, das Remstal sowie die ausgedehnten Grünflächen des Stuttgarter Stadtgebiets. Insbesondere die Naturparks als Perlen der Region bieten vielfache Schätze, die es zu entdecken und erkunden gilt.

Bei der Ausarbeitung der Touren müssen die Kinder und Jugendlichen lediglich darauf achten, dass die vorgeschlagenen Ziele mit VVS-Verkehrsmitteln und nicht zu weiten Fußwegen innerhalb eines Tages erreichbar sind. Fahrradtouren sind ebenfalls möglich, soweit sich diese mit Bus und Bahn kombinieren lassen. Wichtig ist unter anderem, dass jede Tour ausführlich dokumentiert ist. Dazu gehören genaue Fahr-, Wander- und Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Telefonnummern von Museen usw.

Prämiert werden die Klassen, welche die besten Touren zu spannenden Zielen in Verbindung mit einer interessanten Beschreibung und Hintergrundinformationen einschicken. Für die besten NahTouren gibt es pro Klassenstufe 3 bis 6, 7 bis 9 und 10 bis 13 einen Preis von je 500 Euro, dazu zwei Sonderpreise und viele weitere Preise. Einsendeschluss ist der 23. Mai 2009. Nähere Infos, eine Mustertour, die Wettbewerbsregeln und mögliche Ziele gibt es auf den VVS-Internetseiten.

www.vvs.de/nahtour.php

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

#Werkstattgespräch: Am 20.11. ab 16.15 Uhr gibt's bei #Peach&Cherry einen Blick hinter die Kulissen. Die Stuttgarte… https://t.co/z4PVQjGdCf
Die #WRS beim #Raumwelten-Kongress in Ludwigsburg. Das Thema heute: #Arbeitswelten - Senses at Work 🙂 https://t.co/PBieGsJpbT · vor 4 Stunden
#Mitgründer gesucht! Bei der Speed-Dating-Veranstaltung am 16.11. ab 10 Uhr wird zwischen Gründungsinteressierten u… https://t.co/lq9IH3S5gR · vor 23 Stunden