Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Messe Stuttgart nimmt die weltweit sechstgrößte Solaranlage in Betrieb

Das Konzept der grünen Messe wird von einem Solarkraftwerk bekrönt, das 1100 Haushalte mit Strom beliefern kann
27.02.2009 | 

Die Neue Messe Stuttgart setzt auf innovative und nachhaltige Energien. Auf den Hallendächern der Landesmesse Stuttgart ist am 26. Februar eine riesige Solarstromanlage in Betrieb genommen worden. Das Sonnenkraftwerk ist mit einer Fläche von 27.000 Quadratmetern das sechstgrößte der Welt. "Mit dem neuen Fotovoltaik-Kraftwerk tritt die Anwendung der Solarenergie in Baden-Württemberg in eine neue Dimension", sagte Ministerpräsident Günther H. Oettinger bei der Inbetriebnahme. "Hier zeigt sich, wie Ökologie und Ökonomie gut ineinander greifen können."

Die Arbeit an dem 15 Millionen Euro teuren Fotovoltaik-Kraftwerk begann im September vorigen Jahres. Insgesamt 21.132 Module wurden auf der Dachfläche installiert. Die Module so anzubringen, dass sie das architektonisch anspruchsvolle Gesamtkonzept der Neuen Messe Stuttgart nicht beeinträchtigen, gehörte zu der ganz besonderen Herausforderung dieses Projekts. Die riesige Solaranlage besitzt eine Spitzenleistung von 3,8 Megawatt und wird im Jahr etwa 3,45 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren, erklärt der Ökostrom-Anbieter Greenpeace Energy, dessen Tochterfirma Planet energy Bauherrin war und die Anlage betreiben wird.

Das Fotovoltaik-Kraftwerk auf dem Dach der Neuen Messe Stuttgart ist mit 3,8 Megawatt die sechstgrößte auf Gebäuden installierte Solaranlage der Welt, in Deutschland sogar die viertgrößte. Auf Gebäuden installierte Fotovoltaik-Kraftwerke sind in doppelter Weise umweltfreundlich, weil sie über die ohnehin vorhandene Bauten hinaus keine zusätzliche Fläche verbrauchen.

Die künftig erzeugte Energie würde ausreichen, um 1100 Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Einsparung von Kohlendioxid liegt gegenüer herkömmlicher Stromerzeugung bei 1800 Tonnen im Jahr. Der nächste Ausbauschritt ist bereits beschlossen. Zusätzliche 7.000 Quadratmeter sollen auf dem Dach des Parkhauses über der Autobahn installiert werden.

Das Gesamtkonzept der grünen Messe auf den Fildern beschränkt sich nicht allein auf die sinnvolle Nutzung der Solarenergie. 45 Hektar des Messegeländes sind begrünt, darunter das Parkhaus über der Autobahn. Mit mehr als 50 Prozent Begrünung ihrer Gesamtfläche ist die Neue Messe Stuttgart die grünste Messe in Europa. Über 700 einheimische Bäume, die neu gepflanzt worden sind, erweitern die Vegetation.

Grundwasserschutz wird groß geschrieben. Drei Rückhaltebecken sammeln das auf dem Messegelände anfallende Oberflächenwasser. Dort wird es auf umweltschonende Weise von Schweb- und Schwimmstoffen gesäubert und fließt solchermaßen aufbereitet wieder dem natürlichen Wasserkreislauf zu.

Das Raumklimakonzept der Neuen Messe Stuttgart richtet sich ebenfalls an neusten technischen Standards aus. Das hier erstmalig im Messebau angewandte innovative System der Schichtlüftung verringert die energieintensive Umwälzung der Raumluft. So benötigt die Neue Messe Stuttgart eigenen Angaben zufolge im Vergleich zur Messe München rund 30 Prozent weniger Energie, um ihre Hallen zu heizen. Gleichzeitig werden pro Jahr mehr als tausend Tonnen Kohlendioxyd - das entspricht dem Schadstoffausstoß von rund 200 Einfamilienhäusern - weniger verbraucht als mit den herkömmlichen Techniken.

www.messe-stuttgart.de

Bildergalerie: Montage der Solaranlage
www.planet-energy.de/galerie.php

www.greenpeace-energy.de

Die größten Solaranlagen weltweit:
www.pvresources.com/en/top25bipv.php

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

Sommerfest beim Popbüro Region Stuttgart! Vier tolle Bands begleiten den Abend musikalisch. 27.7., ab 17 Uhr im Röm… https://t.co/qyV1iVir7g · vor 1 Tag
Flächensparen im Gewerbebau: 24.7., 13 Uhr, Haus der Architekten, Stuttgart. Beispiele für flächensparendes Bauen,… https://t.co/WciNlAsn8f · vor 3 Tagen
RT @Ideenwerkbw: Workhackathon Stuttgart 2018: Dem Chef einmal die ganze Wahrheit sagen https://t.co/dBpCnq8w7y #Hackathon @WRS_GmbH @vit… · vor 4 Tagen