Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Rad-DM in Stuttgart und der Region im Juni ohne Zuschauer - Verlegung des Brezel Race auf 12. September

05.05.2021 | 

Nach der Verschiebung im Jahr 2020 starten in knapp sechs Wochen die Deutschen Straßenradmeisterschaften (Rad-DM) in Stuttgart und der Region Stuttgart. Gemeinsam mit dem Bund Deutscher Radfahrer e. V. (BDR) haben die Landeshauptstadt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart entschieden, dass die Meisterschaften am 19. und 20. Juni 2021 unter Corona-Restriktionen ohne Zuschauer durchgeführt werden sollen. Die besten Radsportlerinnen und Radsportler haben damit die Chance, ihr Können eine Woche vor der Tour de France unter Beweis zu stellen und sich für die Olympischen Spiele in Tokio zu qualifizieren. Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie werden die Meisterschaften ohne Zuschauer geplant. Das Brezel Race Stuttgart & Region, das Radrennen für Jedermann und Jedefrau, wird auf das Ende der baden-württembergischen Sommerferien, den Sonntag, 12. September 2021 verlegt.

„Die Vorbereitungen mussten in den vergangenen Monaten ständig an die sich ändernden Bedingungen angepasst werden“, sagt Albrecht Röder, Geschäftsführer der Freunde Eventagentur. Die Rad-DM im Einzelzeitfahren für Frauen, Männer und U23 soll am 19. Juni 2021 rund um das Radstadion in Gäufelden-Öschelbronn stattfinden. Die Straßenrennen der Frauen und Männer starten in Filderstadt und werden auf einem Rundkurs mit 7,1 km Länge in Stuttgarts Süden ausgefahren. Diese beiden Straßenrennen sind für Sonntag, den 20. Juni 2021, geplant. Die aktuell gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ermöglicht es, die Deutschen Straßenradmeisterschaften als Spitzen- und Profisportveranstaltung ohne Zuschauer durchzuführen.

Die Rennen werden medial bestmöglich aufbereitet, um sie dennoch live einem breiten Publikum präsentieren zu können. Für den Radsport sei dies eine gute Nachricht, ist Rudolf Scharping, Präsident des Bund Deutscher Radfahrer e.V., überzeugt: „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit den bisherigen Erfahrungen und den bewährten Konzepten für Sicherheit und Hygiene bei Radrennen die insgesamt fünf Meistertrikots im Juni ausfahren können. Dafür danke ich schon jetzt allen Beteiligten für ihre Flexibilität und das Durchhaltevermögen. Der BDR unterstützt die örtlichen Ausrichter auf allen Ebenen nach Kräften.“

„Uns fällt es nicht leicht, auf ein Radsportfest mit Publikum – wie bei der Deutschland Tour 2018 – zu verzichten", unterstreicht Dr. Clemens Maier, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport der Landeshauptstadt Stuttgart. „Die beteiligten Ämter der Stadt arbeiten eng mit dem Veranstalter zusammen, um ein Event zu realisieren, das für alle Beteiligten so sicher wie möglich ist. Gleichzeitig bedeutet die Verlegung des Brezel Race für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine höhere Chance darauf, dass das Jedermann-Rennen stattfinden kann“, sagt der Sportbürgermeister.

Parallel zu den üblichen Vorbereitungen wird in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden, Dienstleistern und den Verbänden ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt. Ziel ist es, alle Akteure bestmöglich zu schützen.

Unter anderem wird ein Corona-PCR-Testzentrum für alle Sportlerinnen und Sportler, Betreuende sowie das Organisationsteam vor Ort eingerichtet. Darüber hinaus gelten höchste Sicherheitsstandards zum Schutz der Bevölkerung.

„Die eingeschränkte Durchführung der Rad-DM in Stuttgart, Filderstadt und Öschelbronn und die Verschiebung des Brezel Race ist in der aktuellen Lage die beste Option“, sagt die Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, Dr. Nicola Schelling. „Die Gesundheit aller Beteiligten hat absoluten Vorrang. Ich hoffe, dass das Brezel Race für Jedermann und Jedefrau möglich sein wird, es wäre ein willkommener Schritt zurück in die Normalität.“, betont Dr. Schelling. Bisher haben sich schon über 2.000 Breitensportlerinnen und -sportler für das Brezel Race angemeldet.

Die Verschiebung des Brezel Race auf den 12. September 2021 wurde gemeinsam mit der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Verband Region Stuttgart entschieden sowie mit allen Kommunen an der Strecke in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen abgestimmt. „Der 20. Juni kommt in diesem Jahr leider zu früh für einen Event mit Tausenden Teilnehmenden und Zuschauenden an der Strecke. Jetzt sind es noch gut vier Monate bis zum neuen Datum des Brezel Race, da sind wir zuversichtlich, einen reinen Breitensportevent für alle Radbegeisterten in dieser Dimension doch noch durchführen zu können“, so Albrecht Röder, Organisationschef Rad-DM und Brezel Race in Stuttgart. „Unser Dank gilt den Städten und Gemeinden, den Behörden und allen Interessierten für ihre Flexibilität und Unterstützung, das nahezu fertig geplante Brezel Race wieder zu verschieben.“ Die Teilnehmenden werden so schnell wie möglich per E-Mail und per Newsletter informiert. Alle weiteren Informationen sind laufend unter www.brezelrace.de abrufbar.

Hintergrund/Ausblick

Die Deutschen Straßenradmeisterschaften waren vom 19. bis 21. Juni 2020 geplant. In diesem Rahmen hätte auch das „Brezel Race Stuttgart & Region“ seine Premiere gefeiert. Veranstalter der Deutschen Straßenradmeisterschaften ist der BDR und Ausrichter die FREUNDE Eventagentur. Der Gesamtevent ist ein von der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Verband Region Stuttgart gefördertes Gemeinschaftsvorhaben. Die Streckenplanung und Organisation für beide Rennen verantwortet der regionale Veranstalter FREUNDE Eventagentur aus Sindelfingen-Maichingen. Die Gesamtkommunikation zum neuen Jedermann-/Jedefrau-Rennen sowie zu den Deutschen Straßenradmeisterschaften 2021 begleitet das Stuttgarter Agenturtandem SANSHINE Communications und WortFreunde Kommunikation. Das „Brezel Race Stuttgart & Region“ soll in den nächsten Jahren fortgesetzt werden und sich in der Region langfristig etablieren. Auch das Finale der Schlussetappe der Deutschland Tour, neu geplant für Ende August 2022, wird von der Landeshauptstadt und dem Verband Region Stuttgart gemeinsam gefördert. Teil des Finales ist die Jedermann Tour mit Start und Ziel in Stuttgart und zwei Strecken durch die Region.

Pressemitteilung als PDF-Download