Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Regionale Preise beim ITFS weitere fünf Jahre

01.07.2021 | 

Der Trickstar Business Award und der Trickstar Nature Award bleiben weiterhin Bestandteile des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (ITFS). Der Wirtschaftsausschuss des Verbands Region Stuttgart hat am Mittwoch einstimmig beschlossen, beide Preise auch von 2022 bis vorerst 2026 zu stiften. Der Verband hat die Auszeichnungen ins Leben gerufen und gemeinsam mit der Film- und Medienfestival gGmbH (FMF) als Veranstalter des ITFS sowie mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH ausgearbeitet. Der Trickstar Business Award wurde 2017 erstmals verliehen, er prämiert innovative Projekte und Geschäftsmodelle in der Animationsfilmbranche. Die Finanzierungszusage war vorerst befristet bis 2021. Im Jahr 2020 kam der Trickstar Nature Award hinzu, er soll das Augenmerk auf die Themen Natur und Umwelt insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel und das Artensterben lenken. Nach den Festivals 2020 und 2021 gingen die Trickstar Nature Award-Filme auf internationale Tour. Beide Preise sind weltweit einmalig. Sie sind jeweils mit 7.500 Euro dotiert, für die Organisation der Ausschreibung, Auswahl und Preisverleihung kommen beim Trickstar Business Award 7.500 Euro hinzu, beim Trickstar Nature Award sind es 5.000 Euro.

Der künstlerische Geschäftsführer vom FMF, Prof. Ulrich Wegenast, sagte vor dem Ausschuss: „Beide Preise haben in den letzten Jahren wesentlich zur Steigerung des positiven Images des ITFS in der Festival- und Animationsbranche beigetragen.“  Zudem werden mit der Vergabe die Kreativen ideell und finanziell gestärkt, was besonders in der Corona-Zeit wichtig war. Laut Wegenast konnten die Zahl der Einreichungen Schritt für Schritt gesteigert werden: Beim Trickstar Business Award von 7 auf 13 Geschäftsmodelle, beim Trickstar Nature Award von 31 auf 76 Filme. Fraktionsübergreifend erntete das Trickfilmfestival Lob und Dank, auch für die hervorragende Durchführung des Festivals in Corona-Zeiten. Zudem sei die Verleihung der beiden Awards beim ITFS in der internationalen und innovativen Region Stuttgart ein wichtiges regionales Anliegen. Die Ausschussmitglieder sprachen sich daher dafür aus, das ITFS mit den beiden Preisen weiterhin zu stärken. Im Jahr 2019, vor der Corona-Pandemie, lockte es rund 80.000 Besucherinnen und Besucher aus aller Welt an. Die letzten beiden Festivals waren online, sie verzeichneten knapp 250.000 Seitenaufrufe von Filmfans und Brancheninsidern aus 63 Nationen.

Pressemitteilung als PDF-Download