Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Rennrodel, Trennschleifer und Käse

Die neue Ausgabe des Standortmagazins 179 ist erschienen
30.12.2011 | 

Weiterbildung, Effizienzschulungen oder technische Beratung sind Beispiele für Serviceangebote, mit denen Industriefirmen aus der Region Stuttgart neue, lukrative Geschäftsfelder erschließen. Dass diese produktnahen Dienstleistungen mehr als der klassische Kundendienst sind, davon erzählt die Titelgeschichte der neuen Ausgabe des Standortmagazins 179, die jetzt erschienen ist.

Erfolgsbeispiele für industrielle Dienstleistungen finden sich viele, im Maschinenbau etwa oder auch im Fahrzeugbau. Die Porsche Engineering Group beispielsweise, eine Tochter des Sportwagenherstellers, entwickelt nicht nur für andere Automobilproduzenten und Zulieferer. Porsche-Know-how steckt auch in Motorrädern der Kultmarke Harley Davidson oder in einem Rennrodel, mit dem Georg Hackl die olympische Silbermedaille holte.

"Es steckt noch viel Potenzial im Dienstleistungsbereich" berichtet Martin Hennerici von Voith Industrial Services mit Sitz in Stuttgart im Interview. Die scharfe Trennung zwischen Produkt und Dienstleistung werde zunehmend aufgehoben: "Das physische Produkt ist nur noch Teil einer Gesamtdienstleistung." Mit industriellen Dienstleistungen erfolgreich ist auch Bernd Kußmaul: Sein Weinstadter Unternehmen arbeitet als Dienstleister für Top-Firmen wie Bugatti, Adidas, Airbus oder Zeppelin, wie Michael Ohnewald in seinem Porträt berichtet.

Neu in der Region ist das neue Raumfahrtzentrum Baden-Württemberg auf dem Campus der Universität Stuttgart, es lässt das Weltall zum Greifen nahe rücken. "Trennschleifst du noch oder flext du schon?" fragt das Porträt über den gleichnamigen Hersteller von Elektrowerkzeugen aus Steinheim an der Murr. Auf der Wissenschaftsseite berichtet die neue "179"-Ausgabe über Forschungen zur Thermophysik des Käses und wie Abwasser mit UV-Licht kontrolliert gereinigt werden kann. Mit der Teigtasche "Goschvoll" und dem Dübel für den Zahn gibt es ferner wieder ungewöhnliche Innnovationen aus der Region zu entdecken. Und wussten Sie schon, dass ein Stuttgarter Ingenieur das moderne Windkraftwerk erfunden hat?

Diese und viele weitere Geschichten aus den Bereichen Wirtschaft, Innovation und Leben in der Region Stuttgart sind ab sofort in der neusten Ausgabe des Standortmagazins 179 zu lesen, entweder als kostenloses Abo, PDF-Download oder online unter 179.region-stuttgart.de

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

Der neue in medias res ist da! Das Thema im Juni 2018: Werbung. https://t.co/BZxrFDf6L6 #WRS #RegionStuttgart #Werbung #inmediasres · vor 1 Tag
Treffpunkt #Automotive: Wirtschaft im digitalen Wandel am 14.6, 15 Uhr in der #ARENA2036. Teams von… https://t.co/3oFee0DuY9 · vor 3 Tagen
Montagsseminar: Die Kunst der Dialoggestaltung. Autor und Dramaturg Oliver Schütte zeigt, wie gute Dialoge geschrie… https://t.co/IzybH15ITs · vor 5 Tagen