Suche

presseservice.region-stuttgart.de

S 21: Metropolregion als "zentraler Nutzer"

S 21: Metropolregion als "zentraler Nutzer" Ein Tagesticket für 5,4 Millionen Menschen
25.11.2011 | 

Mit den Vorteilen von Stuttgart 21 für die Metropolregion Stuttgart hat sich heute der Koordinierungsausschuss befasst. S 21-Projektsprecher Wolfgang Dietrich sagte: "Der Kooperationsraum Metropolregion Stuttgart wird einer der zentralen Nutznießer des Bahnprojekts sein". "Eine optimale Verkehrsanbindung ist einer der entscheidenden Standortfaktoren und damit eine Investition in die Zukunft", machte er deutlich. Der Schienenausbau sie viel zu lange vernachlässigt worden. "Mit Stuttgart 21 und der Neubaustrecke stellen wir jetzt die Weichen für eine nachhaltige und moderne Schieneninfrastruktur im Land. Wir bringen bis zu 40 Prozent mehr Menschen von der Straße auf die Schiene und verhindern damit den zunehmenden Verkehrskollaps, insbesondere auch im Großraum Stuttgart." Dietrich stellte klar: "Bei Stuttgart 21 geht es nicht um einen Bahnhof, sondern um einen neuen Bahnknoten, der 75 Prozent der Menschen im Land substanzielle Verbesserungen bringt."

Ausschuss-Vorsitzender Dr. Wolfgang Schuster gab zu bedenken, dass ein Ausstieg grundsätzliche Konsequenzen nach sich ziehen würde. "Es geht nicht nur um materielle Schäden in einer Größenordnung von 1,5 Milliarden Euro. Es geht auch um die Verlässlichkeit von politischen Entscheidungen, die gerichtlich geprüft, einer Schlichtung und einem Stresstest unterzogen wurden."

Ein Tagesticket für 5,4 Millionen Menschen

"Das Metropol-Tagesticket wird am 1. Januar 2012 Wirklichkeit", hat der Vorsitzende des Verbands Region Stuttgart Thomas S. Bopp heute im Koordinierungsausschuss Europäische Metropolregion Stuttgart bekannt gegeben. "Die Metropolregion wird nun im wahrsten Sinne des Wortes erfahrbar". Für 18.50 Euro (4 Euro für jede weitere Person) kann man künftig von Heilbronn bis Sigmaringen oder von Aalen bis Freudenstadt fahren. 19 Städte und Landkreise in neun Verkehrsverbünden mit rund 5,4 Millionen Einwohnern werden von dem Ticket profitieren. Es wird auf rund 1000 Bahn- und Buslinien gelten, führte Bopp aus. Die Metropolregion habe sich mit diesem Ticket als handlungsfähig erwiesen, doch "wir wollen noch mehr", unterstrich Bopp, der Ideengeber war. "Wir wollen auch das Einzelticket auf den Weg bringen". Dies könnte ein Pilotprojekt für das Land Baden-Württemberg werden, das sich bereit erklärt hat, die Finanzierung des Tagestickets zu fördern. Die erfolgreiche Einführung des Tagestickets ist auch dem Engagement des VVS-Geschäftsführers Horst Stammler zu verdanken.

Der Koordinierungsausschuss Europäische Metropolregion Stuttgart…
…wurde im November 2007 ins Leben gerufen, um die themenbezogene Zusammenarbeit zwischen den Regionen Stuttgart, Heilbronn-Franken, Neckar-Alb, Nordschwarzwald und Ostwürttemberg zu fördern. Ihm gehören 36 kommunale und regionale Vertreter an. Die inhaltliche Arbeit des Ausschusses wird in den Arbeitsgruppen geleistet. Sie beschäftigen sich mit folgenden Themen: Tourismus, Neckar/Verkehr, Wirtschaft/Innovation, Wissenschaft und nachhaltige Kommunal- und Metropolentwicklung. Vorsitzender des Koordinierungsausschusses ist der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster. Sein Stellvertreter ist Regionalpräsident Thomas S. Bopp vom Verband Region Stuttgart. Geschäftsführerin ist Regionaldirektorin Jeannette Wopperer vom Verband Region Stuttgart.
Die nächste Sitzung findet am 23. März 2012 statt.

Geschichte herunterladen:
PI_Koordinierungsausschuss_Europ%E4ische%20Metropolregion_25_11.pdf(27 kB)

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

Sommerfest beim Popbüro Region Stuttgart! Vier tolle Bands begleiten den Abend musikalisch. 27.7., ab 17 Uhr im Röm… https://t.co/qyV1iVir7g · vor 2 Stunden
Flächensparen im Gewerbebau: 24.7., 13 Uhr, Haus der Architekten, Stuttgart. Beispiele für flächensparendes Bauen,… https://t.co/WciNlAsn8f · vor 2 Tagen
RT @Ideenwerkbw: Workhackathon Stuttgart 2018: Dem Chef einmal die ganze Wahrheit sagen https://t.co/dBpCnq8w7y #Hackathon @WRS_GmbH @vit… · vor 3 Tagen