Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Statt Malediven, mal ein Sommer in der Stadt

Urlaubsland Region Stuttgart: Mit der Stuttcard und dem VVS-Jubiläumsticket unterwegs
25.07.2008 | 

Was tun, wenn der diesjährige Urlaub auf Balkonien geplant oder die nächste Reise noch weit entfernt ist? Man tut einfach so als hätte man Stuttgart und die Region noch nie gesehen und wird zum Touristen. Er kann getrost auf hohe Übernachtungspreise pfeifen, weil abends die persönliche Suite daheim auf ihn wartet und er tagsüber per VVS durch die Region jettet. Er hat die Qual der Wahl: Stadtstrand, Stadtsafari oder eine kleine Weltreise durch die Wilhelma.

Eine besonders attraktive Möglichkeit bietet das VVS-JubiläumsTicket des Verkehrsverbundes, mit dem der VVS in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum: feiert. Im vergangenen Jahr nutzten 320 Millionen Fahrgäste den VVS - 1979, im ersten Betriebsjahr waren es erst 179 Millionen.

Unter dem Motto: "Viel Spaß für wenig Kröten" können an jedem der sieben Samstage in den Sommerferien (vom 26. Juli bis zum 6. September 2008) fünf Personen für nur 30 Euro im gesamten Verbundgebiet fahren. Zum Vergleich: Ein normales GruppenTagesTicket Netz kostet bereits 15 Euro. Mit dem JubiläumsTicket lassen sich also mehr als 70 Prozent. Einzige Bedingung ist, dass die Person, deren Name auf dem JubiläumsTicket steht, muss bei jeder Fahrt dabei sein.

Mit dem VVS-Jubiläumsticket lassen sich so unterschiedliche Stationen ansteuern, wie das Vogel- und Naturschutzzentrum Sindelfingen, die Zachersmühle bei Adelberg, der Hochseilgarten Fellbach, Mittelalterspiele für Kinder in Esslingen, die Parkbahn in den Plochinger Neckarauen, und natürlich jede Menge Freibäder, Museen und Natur in der Region.

Für die Erkundung der Landeshauptstadt bietet sich die Stuttcard an, eine Stadterlebniskarte, die eigentlich für Touristen gedacht ist, versorgt auch den einheimischen Urlauber mit vielen Vorteile. Im Preis von 12 Euro sind 60 Gutscheine enthalten. Mit diesen erhält der Stuttcard-Besitzer 20 Prozent Ermäßigung auf Stadtrundfahrten und Rundgänge. Weitere Vergünstigungen und reduzierte Eintrittspreise bietet die praktische Karte in vielen Museen, Theatern, Erlebniswelten, in der Gastronomie und im Einzelhandel.

Ohne Stadtplan durch Stuttgart geht es mit Stuttgart2Go, einem digitalen Stadtführer für Stuttgart. Der handliche kleine Taschen-PC mit integriertem GPS-Empfänger geht mit dem Nutzer auf Entdeckungstour. Mit Stadtplänen und Luftbildern, auf denen zur Orientierung der jeweils aktuelle Standort angezeigt wird, sowie mit Vorschlägen für interessante Stadtrundgänge, Wander- und Radtouren lassen sich viele Seiten der Stadt erkunden. Nähert man sich einer Sehenswürdigkeit, erhält man entsprechende Informationen. Die "Stuttgart2Go" PDAs können in der Touristikinformation i-Punkt ausgeliehen werden. Für Besitzer eines PDAs besteht zudem die Möglichkeit, eine CD-Rom mit der Software zu "Stuttgart 2Go" im i-Punkt, im Buchhandel, beim Stadtmessungsamt zu erwerben.

Wer sich die Ferien zusätzlich versüßen will, besucht das Linden-Museum in Stuttgart. Dort erhalten Kinder an allen Ferien-Wochenenden vom 26. Juli bis 7. September ein Gratis-Eis und alle erwachsenen Besucher einen Gratis-Kaffee. Zusätzlich erhalten die Besucher 10 % auf alle Artikel (außer Bücher) im Museumsshop sowie sonntags ermäßigten Eintritt in die Sonderausstellung "Grönland-Inuit: Leben am Rande der Welt".

Falls dann doch ein wenig Freizeit- und Ferienstress auftreten sollte, empfiehlt sich Schloß Solitude, wo man sich wie einst Herzog Carl Eugen bestens "fern vom Getümmel und den Enttäuschungen der Welt" ausruhen kann.

Freizeitspaß mit Preisnachlass
www.vvs.de/freizeitportal/subkategorie.php

Ausflüge mit Kindern

www.vvs.de/freizeitportal/subkategorie.php

Broschürenservice

www.stuttgart-tourist.de/DEU/ipunkt/broschuerenservice.htm

Stuttcard

www.stuttgart-tourist.de/DEU/ipunkt/stuttcard.htm

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

#Werkstattgespräch: Am 20.11. ab 16.15 Uhr gibt's bei #Peach&Cherry einen Blick hinter die Kulissen. Die Stuttgarte… https://t.co/z4PVQjGdCf · vor 2 Tagen
Die #WRS beim #Raumwelten-Kongress in Ludwigsburg. Das Thema heute: #Arbeitswelten - Senses at Work 🙂 https://t.co/PBieGsJpbT · vor 2 Tagen
#Mitgründer gesucht! Bei der Speed-Dating-Veranstaltung am 16.11. ab 10 Uhr wird zwischen Gründungsinteressierten u… https://t.co/lq9IH3S5gR · vor 3 Tagen