Suche

presseservice.region-stuttgart.de

Von Stuttgart zum Big Apple und an den Persischen Golf

Neue Verbindungen zu wichtigen Drehkreuzen in Ost und West: Doha und New York
Stuttgart, 08.03.2011 | 

Seit kurzem bietet der Flughafen Stuttgart zwei neue Flugverbindungen an: ab Juni mit United Airlines direkt ins pulsierende New York und seit März mit Qatar Airways nach Doha im Emirat Katar. Durch die Anbindung an Doha sind eine Vielzahl asiatischer Ziele wie auch Destinationen auf dem afrikanischen Kontinent erreichbar. Die nationale Fluggesellschaft Qatar Airlines fliegt drei mal wöchentlich - montags, mittwochs und freitags von Stuttgart nach Doha, der Haupstadt des Emirats Katar, wo 2018 die Fußball-WM stattfinden wird.

"Die neue Strecke ermöglicht den Fluggästen einen schnellen und bequemen Anschluss an die Golfregion sowie Verbindungen zu fernen Reisezielen im Raum Asien-Pazifik", so Fundel. Neben der Amerika-Anbindung über die Delta Airlines nac Atlanta verfügt die Region Stuttgart damit über eine weitere entscheidende interkontinentale Flugverbindung.

Mehr als 40 Reiseziele in Europa, dem Nahen und Fernen Osten, Afrika, Indien, Australien und Amerika stehen damit zur Wahl, ob Touristenziele wie Melbourne, Seychellen, Malediven und Bali oder wichtige Wirtschaftsmetropolen wie Stuttgarts Partnerstadt Mumbai, Singapur, Shanghai und Tokio oder Johannesburg und Nairobi. Rund sechs Stunden dauert der Flug. Eingesetzt wird ein Airbus A319 mit 110 Sitzplätzen.

Gute Anbindung an die Asien-Pazifik-Region

Qatar Airways zählt mit einem jährlichen Passagierwachstum von durchschnittlich 30 Prozent zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften weltweit. Von ihrem Drehkreuz Doha aus bietet Qatar Airways Verbindungen zu weltweit über 90 Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem indischen Subkontinent, im Fernen Osten, in Australien sowie Nord- und Südamerika an. Qatar Airways ist eine der weltweit sieben Fluggesellschaften, die im renommierten Skytrax-Ranking für Qualität und Service mit fünf Sternen ausgezeichnet wurden und damit die Maximalbewertung erhielten. Qatar Airways neben Stuttgart von Frankfurt, München und Berlin aus.

Die Nonstop-Anbindung an die arabische Halbinsel ist ein großer Gewinn für den Wirtschaftsstandort. Darüber hinaus neue Flugverbindung ist unterstreicht auch die vielfältigen Beziehungen der Region Stuttgart und Baden-Württemberg zum Emirat Katar. Rund 240 Unternehmen aus dem Land unterhalten direkte Wirtschaftskontakte mit Katar, darunter sind 64 Produktionsstätten vor Ort. Umgekehrt investierte der Herrscher von Katar vor zwei Jahren eine Milliarde Euro in Porsche-Aktien.

Im Gegenzug zieht es rund 500 Katarer jährlich nach Stuttgart, um sich hier medizinisch behandeln zu lassen. Sie bringen, ebenso wie andere Gäste aus dem arabischen Raum nicht nur den Stuttgarter Kliniken gute Umsätze, auch Einzelhändler wie Breuninger, Hotels und die Gastronomie profitieren. Insgesamt sind es mehr als 3000 Gäste aus der gesamten Golfregion, die jährlich in Stuttgart einfliegen und dort im Schnitt eine Woche lang verweilen - doppelt so lange als beispielsweise ein Durchschnittsgast aus den USA.

Stuttgart - New York nonstop ab Juni mit United Airlines

Pünktlich zum Start der Pfingstferien am 10. Juni, fliegt täglich nonstop eine Boeing 757-200, die Platz für 175 Passagiere bietet, ab Stuttgart zum Newark Liberty International Airport, der am Hudson River im Nachbarstaat New Jersey liegt. Der Flughafen zählt neben dem John F-Kennedy-Airport und dem La Guardia zu den drei Flughäfen New Yorks. Von dort ist man schnell mitten in Manhattan. Die Entfernung beträgt nur 25 Kilometer Mit dem Zug erreicht man die City nach 35 Minuten Fahrtzeit. Professor Georg Fundel, Geschäftsführer der FSG, sagt: "Die Verbindung nach New York ist ein langer Wunsch in unserem Angebot. Wir freuen uns, dass die Baden-Württemberger jetzt bequem nonstop in diese pulsierende Metropole fliegen können - Freiheitsstatue, Manhattan und Metropolitan Museum sind jetzt nur noch etwas mehr als einen Katzensprung entfernt."

Für die Wirtschaft ist diese Verbindung ebenfalls ein großer Gewinn. Über das Drehkreuz in Newark lassen sich eine große Zahl weiterer Ziele in den USA schnell und bequem erreichen. Neben der Verbindung Stuttgart - Atlanta der Delta Airlines ist damit ein zweites Drehkreuz in den USA direkt mit Stuttgart verbunden.

flughafen-stuttgart.de
www.qatarairways.com
www.united.com

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf Twitter

Instrumente bei der #Fachkräftesuche! Austauschplattform zu Aspekten und Herausforderungen beim Thema #Fachkräfte.… https://t.co/4mfO4RmvYZ · vor 16 Stunden
Dein Weg zum erfolgreichen #Vorstellungsgespräch! 12.12, 18-20 Uhr, Weltcafé, Charlottenplatz 17, Stuttgart. Infove… https://t.co/H3mp7r8n0W · vor 2 Tagen
#IT trifft #Medizintechnik, Chancen und Herausforderungen: 7.12., 11-14 Uhr, #SoftwarezentrumBöblingenSindelfingen.… https://t.co/HQexy6hAij · vor 7 Tagen